Sep 11, 2020

MUNICH INDOORS auf 2021 verschoben

München – „Es ist unheimlich schade, aber die Restriktionen bezüglich Sportveranstaltungen bleiben mindestens bis zum 31. Oktober bestehen. Das macht es uns unmöglich, eine solide Planung für die MUNICH INDOORS aufzustellen“, erklärte Veranstalter Volker Wulff.

Jetzt ist es also entschieden, das internationale Dressur- und Springturnier auf Vier-Sterne-Niveau in der Münchner Olympiahalle wird coronabedingt auf das nächste Jahr verschoben. „Das schmerzt auch insbesondere deswegen, weil wir die vielen Serienfinals, die traditionsgemäß in der Olympiahalle stattfinden, nicht austragen können.“ Damit gemeint sind der Eggersmann Junior Cup für U21-Reiter aus den süddeutschen Landesverbänden, das Bayernchampionat präsentiert von Selleria Equipe und die FUNDIS Youngster Tour. „Ich möchte aber die Gelegenheit nutzen, unseren langjährigen Partnern in München für ihr Verständnis zu danken und wünsche mir, dass wir bald mit MEGGLE, der Deutschen Kreditbank AG sowie der Deutsche Vermögensberatung AG und J.J. Darboven wieder den Reitsport in Bayern und Deutschland gestalten können. Unsere Kräfte konzentrieren sich nun voll auf die Veranstaltungen ab 2021 in Leipzig und Hamburg“, betonte Volker Wulff.

„Auch für uns ist die Absage der MUNICH INDOORS, die seit 1998 in der Olympiahalle stattfinden und seitdem ein fester Bestandteil unseres Veranstaltungskalenders sind, sehr bedauerlich. Gemeinsam mit dem Veranstalter hoffen wir auf eine Rückkehr des internationalen Pferdesports im Olympiapark im nächsten Jahr. Aber wir respektieren die Entscheidung von EN GARDE unter diesen Umständen vollumfänglich“, erklärte Marion Schöne, Geschäftsführerin der Olympiapark München GmbH.
 
Bereits erworbene Tickets für die diesjährigen MUNICH INDOORS behalten ihre Gültigkeit fürs nächste Jahr. Die MUNICH INDOORS 2021 finden vom 18. bis 21. November statt. Aktuelle Infos unter www.munich-indoors.de.