26.04.18

Derby-Style - eingekleidet mit SPOOKS

Hamburg – Was ein echtes Kultevent ist, darf nicht auf entsprechendes Merchandising verzichten, und das gilt natürlich auch für die Turnierlegende Derby. Für das diesjährige von J.J.Darboven präsentierte Deutsche Spring- und Dressur-Derby gibt es einen neuen Partner für diese ganz besondere Kollektion, und die kann sich wahrlich sehen lassen. Das trendige Reitmodelabel SPOOKS hat ein schickes Sortiment für Sie und Ihn zum Derby zusammengestellt, ein absolutes Must-Have für jeden Derby-Fan!

Kernstücke der Damen-Kollektion sind das Derby-Polo, die Derby-Sweatjacke sowie der Derby-Blouson. Für die Herren gibt es ebenfalls fesche Derby-Polos sowie Blousons. Die Kollektion ist vielfältig und bietet auch für jede Wetterlage das passende Kleidungsstück. Darüber hinaus ergänzen wunderschöne Accessoires das Angebot, wie zum Beispiel die Derby-Decke. Die ist bestens geeignet für ein herrliches Picknick im Derby-Park. Auch die Vierbeiner können derbylike eingekleidet werden, und zwar mit hochwertigen Saddle und Dressage Pads mit Derby-Logo und edler Zierkordel. 

„Es ist eine ganz klassische Kollektion“, findet Thekla Dieckmann, Geschäftsführerin bei SPOOKS. „Es ist ja auch eine traditionelle Veranstaltung, da passt ein zeitloser Stil einfach am besten.“

Die Kollektion zeichnet sich durch die modischen und außergewöhnlichen Styles der Marke SPOOKS sowie durch die liebevollen Derby-Details aus, wie beispielsweise dem Derby-Patch (Briefmarken-Logo) und dem Derby-Schriftzug auf der Front und auf dem Rücken.

Eine Auswahl der Kollektion ist bereits über den Online-Shop des Labels (www.spooks.de) zu erwerben, „allerdings war der Run auf die Artikel so groß, dass wir einige Kontingente schon zurückziehen mussten, um beim Derby selbst auch wirklich noch alles anbieten zu können“, zeigt sich Dieckmann begeistert vom fulminanten Start des Sortiments. Im Derby-Park selbst gibt es eigens für die Derby-Kollektion einen Stand in der Ausstellung – gleich in der Nähe des Einritts in der Ladenstraße.